Therapien und Kosten

Die homöopathische Behandlung gehört zu den Therapien in meiner Praxis für klassische Homöopathie. Chamomilla welches auf dem Foto abgeildet ist, gehört zu den homöopathischen Mitteln, die bei Kindern häufig akut verschrieben werden.
In einem ersten Gespräch am Telefon informiere ich Sie gerne kostenlos über die Behandlungsmöglichkeiten der klassischen Homöopathie und der craniosacralen Therapie.
Die homöopathische Behandlung beginnt mit einer Erstanamnese, nehmen Sie sich für die Fallaufnahme zwei bis zweieinhalb Stunden Zeit.
Nach der homöopathischen Fallaufnahme kommen sie ca. zwei bis drei Wochen zu einem Folgetermin in die Praxis und wir besprechen den Verlauf der Behandlung.
Zu den akuten Beschwerden, die ich in meiner Praxis homöopathisch behandle, gehören unter anderem die akute Mittelohrentzündung, krampfhafte Magenschmerzen und auch die Blasenentzündung besonders nach Verkühlung.
Die craniosacrale Therapie wird in meiner Praxis für klassische Homöopathie unter anderem angewendet bei Schulterbeschwerden wie z.B. Frozen Shoulder oder dem Impingement Syndrom.
Die Begründer der craniosacralen Osteopathie waren Doktor William Garner Sutherland und Doktor John E. Upledger. Die crniosacrale Osteopathie gehört wie die klassische Homöopathie zu der Erfahrungsmedizin, gesehen als Einheit von Körper, Geist und Seele.
Als Heilpraktikerin informiere ich Sie über die Grenzen der naturheilkundlichen Behandlung in der Naturheilpraxis.
Informieren Sie sich gerne über die Kosten für eine homöopathische Behandlung oder craniosacrale Therapie. Die Kosten werden von privaten Krankenversicherungen und Krankenzusatzversicherungen in der Regel zu einem großen Teil übernommen.